Der Tickethändler CTS Eventim ist wegen seiner Marktmacht ohnehin umstritten. Jetzt kommen neue Vorwürfe dazu. Angeblich will Eventim Konzertbesucher zwingen, sich gegen Corona impfen zu lassen. Der Chef des Unternehmens wiegelt ab: Es gehe allenfalls darum, Veranstaltern die Möglichkeit zu geben, den Impfstatus ihrer Besucher zu überprüfen. Mit den Ticketsystemen – die schon jetzt auch zur Impfterminvergabe genutzt werden – ließen sich auch Impfausweise scannen.

Markus Düppengießer tvist tu du's!
Markus hat zwar den Führerschein, fährt aber nie Auto. Allerdings kann er mit zwölf Fingern tippen.

Der Unmut ist groß. Manche Kritiker vermuten eine „Impfpflicht durch die Hintertür“, andere gar einen „Dammbruch“. Seit ich weiß, was dieses Wort medizinisch bedeutet (googeln Sie’s nicht!), zwinge ich mich immer, wenn es kommt, an Hundewelpen zu denken. Den gleichen Trick wende ich auch an, wenn die öffentliche Diskussion mal wieder um die sogenannten „Impf-Privilegien“ kreist, um nicht vor Wut zu platzen. Schließlich sind solche Privilegien längst gang und gäbe.

Was ist, wenn Funny van Dannen kommt?

Denken Sie nur an diese Konzerte in Kölner Autokinos, bei denen gehupt statt geklatscht wird. In meinem Haushalt gibt es kein Auto, was daran liegt, dass ich zwar Auto fahren darf, aber nicht kann. So bin ich de facto von diesen Veranstaltungen ausgeschlossen. Dass ich auf das bisherige Konzertangebot (Mo-Torres, Brings und Kasalla) gut verzichten kann, ist ja nur ein Zufall beziehungsweise meinem nicht komplett desaströsen Musikgeschmack geschuldet. Aber was wäre, wenn – sagen wir mal – Funny van Dannen oder die Fontaines D. C. das Porzer Autokino rockten?

Ich klage also an: Stoppt den Autozwang! Es kann ja nicht sein, dass man sich dem hoffentlich bald aussterbenden Prinzip des motorisierten Individualverkehrs unterwerfen muss, um gewisse „Privilegien“ zu genießen. Das fände ich zumindest deutlich unfairer, als die Teilnahme an Kulturveranstaltungen künftig von ein, zwei Piksern in den Oberarm abhängig zu machen. Wobei ich zugeben muss: Komplett durchdacht ist mein Ansatz wahrscheinlich noch nicht. Ich habe zum Beispiel keine Ahnung, was für einen CO₂-Fußabdruck so eine Impfdosis hat.


Quelle: Bild.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.